Immer noch Sauwetter


So, nachdem es gestern wieder Sprühregen am Abend gab, habe ich die Zeit genutzt, das Fahrrad aufzumöbeln - Speichen nachgezogen, Vorbau und Lenker gewechselt und eine kurze Runde um den Block gedreht: kein Vergleich, fährt sich gut und ist jetzt richtig bequem, bei weitem nicht mehr so gestreckt - die alte Regel mit Ellbogen an die Sattelspitze und Oberlenker erreichen können funzt
Morgen vor dem Wochenende fahre ich aber auf jeden Fall wieder mit dem Fahrrad von der Arbeit nach Hause, egal ob es regnet oder nicht.
Über den Routenplaner NRW habe ich mir eine neue Strecke ermitteln lassen (kurz, Steigungen vermeiden), ist interessanterweise über 4 Kilometer kürzer als die von Komoot gewählte und sieht viel entspannter aus - vor allen Dingen führt sie nicht über die kurzen aber extremen Steigungen in Essen-Kettwig und die B1 wird ebenfalls weitgehend gemieden - ich lasse mich überraschen:

Route Arbeit->Home, Radroutenplaner NRW

Das Höhenprofil im Vergleich zum letzten:
Höhenprofil neuneu
Höhenprofilalt

Interessanterweise waren die übelsten Steigungen nicht bei den Spikes im Diagramm, sondern an Stellen, die von der Skalierung geschluckt werden .

7.11.13 13:30

Letzte Einträge: Endlich, Entscheidungen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen